Rock am Berg

Gestern kam innerhalb der Samerberger Festwoche die Rock- und Party-Band “Born wild”.

Offensichtlich wollten die Jungs schon im Namen andeuten, dass sie keinesweges geboren wurden, um wild zu werden, sondern sie kamen schon so auf die Welt – hm… Mit dabei drei Mädels, die sich Brass ‘n Babes nennen. Alles ziemlich junge Typen, die zunächst erst einmal einen gar nicht so wilden Eindruck machen. Musikalisch bieten sie nachgespielte Rockmusik, eine Cover-Band eben.

Also wer auch immer die Idee hatte, diese Band an den Samerberg zu holen – dieser oder diese jemand hatte ein gutes Händchen. Die Bühnenshow war sehr aufwändig, frisch und natürlich auch wild – ein bisschen zumindest.

Schön auch zu sehen, dass jeder auf seine Weise virtuos sein und auch mindestens ein anderes Instrument beherrscht. Und so stand jeder mal ganz vorn – kein Zweifel diese Leute müssen sich auch privat gut verstehen.

Und die Band bot beste Unterhaltung und wirklich gute Musik – herzlichen Dank!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Optionally add an image (JPEG only)